von Hans-Jürgen Willmann

Die Arbeitsgemeinschaft RSV im BDPh hat sich unter anderem zum Ziel gesetzt, Unterschiede und Besonderheiten bei der Herstellung von Rollenmarken und deren Verpackungsmaterial zu erforschen und in einem einfachen Rahmen, für jeden Spezialsammler verständlich, zu publizieren.

Das neu erschienene Werk behandelt die Freimarkendauerserie „Burgen und Schlösser (Ausgabe Bundesrepublik Deutschland)“. Diese Serie wurde mit der Ausgabe von Postwertzeichen in Rollenform und Bögen zu 100 Postwertzeichen im Januar des Jahres 1977 begonnen.

Das Register befasst sich, wie auch schon die vorangegangenen Rollenmarkenregister des Autors, im Schwerpunkt mit den Rollenmarken dieser Freimarkenserie. Andere Fertigungen, wie z.B. Markenhefte und Bogenmarken werden nur als Ausgabe erwähnt aber nicht näher beschrieben.

Erläutert werden in Stichpunkten die Markenherstellung mit Veränderungen des Papiers sowie Änderungen der Drucktechnik (Buchdruck, Indirekter Hochdruck/Letterset) und die Vielfalt der im Laufe der Zeit  veränderten Verpackungen. Die Besonderheiten der Verpackungen, insbesondere Verschlussteller und Banderolen, werden hier eingehend beschrieben und mit Abbildungen dokumentiert. Ebenso geht der Autor z.B. auf  Flickstellen, Plattenfehler, unterschiedliche Leerfeldfarben und herstellungsbedingte Besonderheiten ein.

Die Broschüre umfasst 84 beidseitig bedruckte Seiten (DIN A5), alle Bilder sind in Farbe. Diese Sonderveröffentlichung wird vom RSV als Gratis-Jahresgabe 2015 für seine Mitglieder herausgegeben. Restexemplare können gegen Vorauszahlung (Inland 11 €, Ausland 13 €, inkl. Versandkosten) von der Bundesarbeitsgemeinschaft RSV über Herrn Hans-Joachim Karth, Solinger Str. 3, 42799 Leichlingen (E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bezogen werden (Bankverbindung auf Anfrage). 

Weitere Informationen über den RSV: www.arge-rsv.de oder über den Vorsitzenden Dr. Jürgen Schmidt, Rispenweg 1, 21614 Buxtehude (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!